Dienstag, 1. Juli 2014

Wir haben heute ein Foto für Dich

Durch unsere doofen Unpässlichkeiten hinken wir ja sprichwörtlich ein wenig hinterher mit den aktuellen Geschehnissen. Aber da ich ja jetzt die Pfote draufhalte muss Mami spuren und ihre Versäumnisse aufholen.

Also ich wusste es ja schon immer. Ich bin wirklich als Supermodel geboren. Ich melde mich so bei der nächsten Supermodelshow an, die Heidi die wird Klötze staunen, ich laufe alle ihre Mädels vom Steg, wetten?

Endlich hat das auch die Mami eingesehen und hat eine berühmte Hobbyfotografin bestellt um mich abzulichten. Naja, der brummige Schwarze und der gelbe Dussel durften auch für ein paar Bilder Posen (aber nur damit sie nicht eifersüchtig werden) und ja zu gegeben, die Fotografin Bettina Balters ist eine Bekannte von Mami. Aber berühmt ist sie trotzdem, oder jedenfalls ihre Doggen. Kennt ihr den Münster Tatort? Den mit Jan-Josef Liefers und Christine Ursprung als „Alberich“. In der Folge „Krumme Hunde“ durfte der Leon (der blaue Doggenrüde von Bettina) den Wotan spielen. Eine ganz tolle Schauspielleistung sage ich Euch. Das ist meine absolute Lieblingsfolge. Ich habe ihn als ganz junges Ding sogar mal den Leon in Person getroffen, Mann war ich geflasht. Der hat mich doch tatsächlich am Ohr genibbelt (Mami behauptet zwar steif und fest er hat mich gemaßregelt, weil ich so ein nerviges kleines Doggenkind war, aber ich schwöre es war ein Liebesbiss… schwärm…) Und Isetta (Leon’s Tochter) hat auch schon bei den „Knallerfrauen“ mitgemacht.

Ich war so nervös vor dem Shooting. Die Mami sagte die Bettina ist ganz streng mit ihren Hunden, und würde bestimmt nicht unseren Firlefanz mitmachen. Dabei mache ich so gerne Firlefanz. Aber Mami ermahnte mich das Bettina sehr aktiv Hundesport macht. Die hat mit ihren Doggen schon ganz viele Prüfungen gewonnen und einen ganzen Schrank von Pokalen nach Hause gebracht. Und dann hat sie uns noch erzählt dass Bettina auch noch waschechte Polizeibeamtin ist. Boah, bange machen gilt sowas von nicht!

Unser armes Dusselchen hat sich schon im gestreiften Pyjama gesehen und ist vorsichtshalber unter den Tisch gekrabbelt. Der Schwarze hat natürlich so getan als wäre das alles ganz normal. Er meinte er wäre auch jederzeit für den Leon eingesprungen wenn es nötig gewesen wäre (Boah, was kann der Sprüche klopfen…als ob…). Mami hat uns also darauf eingeschworen das wir uns bei dem Shooting mal wie wohlerzogene Hunde benehmen sollten. Sie hat sogar damit gedroht uns für einen ganzen Monat die Schweineohren zu entziehen sollten wir sie gewohnheitsgemäß wieder bis auf die Knochen blamieren. Dabei blamieren wir die nie, das schafft die immer ganz von alleine, ehrlich.

Und dann war es endlich soweit. Mami hatte schon morgens das Abendessen vorbereitet, denn Bettina blieb sogar Übernacht bei uns. Und die Location um uns in Szene zu setzen war auch schon ausgespäht. Mami hat sich die Burg Ravensburg die über dem Kraichgau thront ausgesucht. Mami wurde immer hibbeliger und wir natürlich mit. Dann machte Mami uns schön und sich natürlich auch, wie jetzt, wieso machte sich Mami hübsch? Na, sie wollte einfach auch mal mit auf das Bild (hoffen wir mal das dass nicht den Rahmen sprengt hihi).

Also ohne Euch weiter auf die Folter zu spannen sind hier die doch sehr gelungenen Fotos von uns. Bettina ist wirklich nicht nur super nett (auch zu nervigen Luxusdoggen), sondern macht auch
W-A-H-N-S-I-N-N-I-G gute Fotos.
Also fairerweise zeige ich Euch drei Bilder von jedem von uns, und noch drei Mami Bilder.

Ich mal als Prinzessin :-)

Mit Anlauf

Im Portrait (da sieht man auch mein Lieblingshalsband schoen)

Ein typisches gelbes Dusselchen Foto

Unser Dusselchen (Sonnenscheinchen) mal ganz edel

Dusselchen beim Guckguck machen

Der personifizierte Luca Blick

Auch unser alter Herr laesst noch die Klamotte fliegen :-)

Und edel kann der sowieso...

Mami und ihr Schatten

Familienfoto :-)

Unser aller absolutes Lieblingsfoto!

Der Leon musste leider schon über die Regenbogenbrücke gehen, aber er lebt in seiner Tochter Isetta und seinem Enkel John-Boy weiter bei Bettina. Die blauen Wunder haben sogar ihren eigenen Blog guckt mal bei den http://rurseechaoten.jimdo.com/ vorbei und schönen Gruß von uns.

Kommentare:

  1. Das hört sich doch nach einem super Shooting an und was sollen wir sagen, das letzte Foto ist einfach super toll geworden. Gefällt uns richtig, richtig gut :-)

    *wuff* und liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Münstertatort gucke ich - aus Sympathie zum Wohnort - auch, aber wohl nicht so intensiv, dass ich mich an eine Dogge erinnern könnte.

    Wie auch immer sind es ganz tolle Fotos geworden. Und auch wenn sie nur zur Vermeidung von Eifersüchteleien gemacht worden, Lilly, sind die Fotos von Euch allen sehr schön geworden.

    Aber Euer Lieblingsfoto ist auch unser Lieblingsfoto, was nicht nur daran liegt, dass ihr alle so brav liegen bleibt und in die Kamera lächelt. Auch die Mami ;o)

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  3. Boah, sind das tolle Bilder geworden. Das letzte Bild solltet ihr als Poster bestellen und einrahmen. Das ist einfach großartig.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lach die Idee hatte ich auch schon und das Poster haben wir auch schon, nur rahmen müssen wir es noch :-)

      Löschen
  4. Wow - tolle Bilder von grandiosen Hunden und auch Frauchen macht eine prima Figur. Euer Lieblingsfoto ist wirklich toll und die Frau Polizistin sollte ihren Job an den Nagel hängen und sich lieber auf die Jagd nach guten Bildern machen; und die Gangster den Kollegen überlassen ;) Den Tatort habe ich gesehen und ich erinnere mich noch sehr gut an Leon, den ich sofort "im Geiste" adoptiert hatte. "Alberich" und Leon passten wirklich zusammen wie Arsch auf Eimer :D Ich liebe diese Tatorte aus Münster - und nur die!
    Liebe Grüße aus der Wauzelwelt,
    Ralph

    AntwortenLöschen
  5. Das letzte Bild ist wirklich am schönsten! Und dass die 3 so schön liegen geblieben sind ... Toll!!

    AntwortenLöschen

Spektakuläre Meinungen zu den aktuellen Ereignissen: